Probenahmen und Vor-Ort-Messungen/Erhebungen
 

Probenahmen

  • natürliche und künstliche Seen

  • Fließgewässern

  • Grundwasser, Quellen

  • Wasserversorgungsanlagen   

 Die Wasserprobenahme erfolgt je nach Gewässer mittels Pumpen (Grundwasser), Schöpfgeräten (Seen) oder direkt .

  • Böden und Sedimenten

  • Bioabfall

  • Pflanzen

Die Probenahme von Böden erfolgt mittels Pürckhauer und die des Sedimentsmittels Sedimentgreifer

  • Makrozobenthos (mit dem freien Auge erkennbare wirbellose Tiere im und am Gewässergrund)

 Vor-Ort-Messungen/Erhebung

·      Leitfähigkeit

·      Sauerstoff

·      pH-Wert

·      Temperatur

·      Vor-Ort-Analytik (z.B. Nitrat, Phosphat) 

·      Wasserstand/Schüttung

·       Sichttiefe

phenologische Pflanzenerhebung

Bestimmen der Trockensubstanz

Zustanderhebung von Messstellen

Die Vor-Ort-Parameter Leitfähigkeit, pH-Wert, Sauerstoff und Temperatur werden elektrometrisch gemessen werden. Mittels spezieller Tiefensonden können wir diese Parmeter in Seen oder im Grundwasser bis zu einer Tiefe von 200 m messen.